Kerstner Chronologie

1983
Gründung in Frankfurt am Main (Eigenfertigung von Fahrzeugklimaanlagen und Sonderklimaanlagen).

1992
Verlagerung der Produktionsstätte nach Groß-Rohrheim. Herstellung von Klimaanlagen, Sonderklimaanlagen.
Erweiterung der Produktpalette mit Produktion von Kühlanlagen und Isolierbausätzen für Frischdienstfahrzeuge.

1999
DIN EN ISO 9001 zertifiziertes Unternehmen

  
2000
Errichtung des Einbaucenters und Erweiterung der Fläche auf 20.000 qm mit Stellplätzen für über 500 Fahrzeuge.

2003
Mehrheitliche Beteiligung der französischen Lamberet-Gruppe an Kerstner

2006
Einweihung des neuen Logistikzentrum

2008
Der Vertrieb für Kastenwagen und Kofferaufbauten wurde erweitert und ist jetzt bei der Lamberet Deutschland GmbH in Ulm angesiedelt.

2009
Die Kerstner GmbH gehört zur Caravelle-Gruppe, Frankreich.
André Lebrun und Michel Höll übernehmen die Geschäftsführung.

2011
Kerstner präsentiert das weltweit erste vollelektrische Kühlfahrzeug (Vito Zero Emission) in Zusammenarbeit mit Mercedes-Benz Vans.

2012
Die Kerstner GmbH ist Volkswagen Nutzfahrzeuge PremiumPartner.

2013
Die Kerstner GmbH feiert 30 jähriges Jubiläum!

2014
Kerstner stellt den PharmaVAN vor

2015
Kerstner wird offizieller Ford QVM Partner

2016
Erick Méjean ist u.a. alleiniger Geschäftsführer der Lamberet Gruppe Deutschland